Kann man auf Wasser laufen?

Wir Menschen können das nicht, aber einige sehr kleine Tiere, die Wasserläufer zum Beispiel, können das.

Sie benutzen dazu die Oberflächenspannung des Wassers.

Um das zu verstehen, bauen wir uns einen Wasserläufer.

Dazu brauchen wir eine Büroklammer und etwas Alufolie.

Wir packen die Büroklammer in die Alufolie ein.

Dann formen wir ein Köpfchen und Hinterbeine.

Jetzt legen wir unser Wassertierchen vorsichtig auf eine Wasseroberfläche.

Obwohl das Metall, aus dem unser Tierchen besteht, schwerer als Wasser ist, geht das Tierchen nicht unter.

Wenn wir nun einen kleinen Tropfen Spülmittel zwischen die Hinterbeine unseres Wassertierchens geben,

saust das Tierchen wie von einem Bootsmotor angetrieben über das Wasser.